Quick Start

Herzlich willkommen in der Revolution Pi Community! Da Du jetzt hier bist, hast Du sicher eben Dein Connect+ feat. CODESYS erhalten.

Also los geht’s, reiß die Verpackung auf (falls Du das nicht bereits erledigt hast)! Folgendes solltest Du im Lieferumfang finden:

  • 1 x Connect+ feat. CODESYS
  • 1 x Stecker für die Spannungsversorgung
  • 2 x PiBridge Abdeckungen zum Schutz unbenutzter PiBridge Anschlüsse

Auf den folgenden Seiten erklären wir Dir, wie Du Codesys auf Deinem Connect+ feat. CODESYS verwenden kannst.

Dieses Kapitel gibt Dir einen allgemeinen Überblick über die Revolution Pi Library und Codesys. Im Startup-Projekt “BlinkingLight” zeigen wir Dir, wie Du Dein Connect+ feat. CODESYS im Detail einrichtest.

Wenn Du mehr über Dein Gerät wissen willst, findest Du hier (Anleitungen, Videos & Downloads | Revolution Pi (kunbus.de)) Informationen über Dein Connect+ feat. CODESYS

Los geht’s!

  • Installiere das CODESYS Development System auf Deinem Windows-System.
  • Öffne CODESYS.
  • Öffne den Paketmanager unter Tools/Package Manager.

Das sich öffnende Fenster zeigt alle CODESYS-Pakete an, die aktuell auf Deinem System installiert sind.

Im Falle einer Neuinstallation kann es so aussehen:

  • Lade in diesem Fall noch die folgenden beiden Pakete herunter:
    CODESYS Control for Raspberry Pi MC SL
    Revolution Pi Library for CODESYS.
  • Installiere die beiden Pakete über den Windows Explorer (der Setup-Assistent führt Dich durch die jeweilige Installation).
  • Alternativ kannst Du die die beiden Pakete auch über den CODESYS Paketmanager (unter Tools/Package Manager) installieren.
  • Klicke auf “Install”.
  • Wähle dann das entsprechende heruntergeladenen Paket an. (Der Setup-Assistent führt Dich durch die jeweilige Installation.)

CODESYS zeigt die Prüfsumme des jeweiligen Paketes unter Installation – License Agreement an.

  • Überprüfe, ob CODESYS Control for Raspberry Pi und die Revolution Pi CODESYS-Pakete unter Tools/Package Manager installiert sind.
  • Lege in CODESYS ein neues Standardprojekt mit CODESYS Control for Raspberry Pi MC SL an.
  • Wenn Dein RevPi Basismodul über eine Multi-Core-Lizenzunterstützung verfügt (z. B. Artikel Nr. 100337 Connect+ 16 GB plus CODESYS Multi Core), wähle CODESYS Control for Raspberry Pi MC SL.
  • Klicke mit der rechten Maustaste auf „Device“ im Projektreiter.
  • Klicke auf „Add Device“.

Im folgenden Abschnitt findest Du alle RevPi Basismodule.

  • Klicke auf das gewünschte Basismodul (in diesem Beispiel RevPi Connect).
  • Klicke auf „Add Device“.

Du kannst optional weitere KUNBUS Submodule verwenden.

  • Klicke mit der rechten Maustaste auf das Basismodul, das Du im vorangegangenen Arbeitsschritt hinzugefügt hast (in diesem Beispiel auf „Connect“).
  • Klicke auf „Add Device“.
  • Um ein Modul zu platzieren, wähle das linke/rechte Gerät in Codesys.
  • Klicke auf „Add Device“.
  • Wähle das angehängte Gerät aus.
  • Klicke auf „Add Device“.

Hier werden die verfügbaren Module angezeigt, die links oder rechts an das RevPi Core/Connect Basismodul angeschlossen werden können, z. B:
– AIO – Analoges Eingangs-Ausgangsmodul
– DI – Digitales Eingangsmodul
– DIO – Dgitales Eingangs-Ausgangsmodul
– DO – digitales Ausgangsmodul
– MIO – Multi Eingangs-Ausgangsmodul

PiBridgeEnd ist ein virtueller Abschluss der PiBridge, der das Ende der Submodule auf der linken oder rechten Seite des Basismoduls anzeigt. An dieser Stelle kann ein Gateway als weiteres Endgerät angehängt werden.

  • Klicke dazu mit der rechten Maustaste auf PiBridgeEnd.
  • Wähle „Plug Device…“.

Du findest hier alle RevPi Gates.

IO-Parameter-Variablen für die IO-Module (in diesem Beispiel für das DIO) findest Du unter Revolution PI DIO Module I/O tab. Um einen bestimmten Ein-/Ausgang in der Codesys-Task zu verwenden, musst Du die Variable benennen (z. B. Eingang1, Ausgang1…).

Du kannst jetzt Dein eigenes Programm schreiben! Um Dir dabei zu helfen, haben wir einige Beispiele erstellt.
Die MainTask im folgenden Fall ruft eine POU mit dem Namen PLC_PRG in einem Standard-Zyklusintervall von 20 ms auf. Die ausgewählten Variablen können in dieser POU adressiert werden, wobei Ausgang1 des DIO-Moduls mit Hilfe eines TON-Timers für 5 sec auf high gehalten wird, nachdem Eingang1 high ist.

Angeschlossene Geräte finden

  • Öffne die Registerkarte „Gerätekommunikationseinstellungen“ mit einem Doppelklick auf das Root-Gerät.

Das kann CODESYS Control for Raspberry Pi SL oder CODESYS Control for RaspberryPi MC SL sein, je nachdem, ob Du CODESYS Control für Single-Core- oder Multi-Core-Unterstützung ausgewählt hast.

  • Wähle „Netzwerk scannen“.

Dir werden jetzt die Geräte angezeigt, die sich in Deinem lokalen Netzwerk befinden.

  • Klicke auf“Login“.

Du wirst jetzt erstmalig aufgefordert, das Programm herunterzuladen.

  • Warte bis der Download beendet ist.
  • Klicke auf die Starttaste.

Die Anwendung wird jetzt ausgeführt und der Online-Modus für das Debugging zur Verfügung gestellt.

Schau Dir das Beispiel BlinkingLight als Startbeispiel mit RevPi Codesys an. Dieses Beispiel befindet sich im Ordner „%USERPROFILE%\Revolution Pi\Examples“, der als Standardpfad bei der Installation der RevPi Codesys Library angezeigt wird.