Good news everyone! Nein, es ist noch nicht die RevPi 4 Variante, sondern unsere neue RevPi S/SE-Serie.

Wir freuen uns, euch heute die neuesten Mitglieder unserer Revolution Pi-Familie zu präsentieren: Die S- und SE-Serie, basierend auf dem brandneuen Raspberry Pi Compute Module 4S. Die Serien sind ein Zwischenschritt zwischen der 3+ Serie und der RevPi 4-Serie. Warum dies nötig ist, technische Details und warum Revolution Pis mit dem Compute Module 4 noch nicht erhältlich sind, erklären wir euch auf dieser Seite.

Wie ihr wisst, wurde auch die Revolution Pi-Familie nicht von der globalen Halbleiter-Krise verschont. In den letzten Monaten mussten wir viele Kunden und RevPi-Interessierte vertrösten. Das lag vor allem an der Versorgung mit Compute Modulen, die nicht ausreichend geliefert werden konnten.

Die Raspberry Pi Organisation hat uns daher eine spezielle Alternative zu dem Compute Module 3+ angeboten: Das Compute Module 4S. Dabei handelt es sich um ein Compute Module im Formfaktor des CM3+, auf dem der leistungsstärkere Arm Cortex-A72 Prozessor des CM4 verbaut ist.

Folgende Module werden als S/SE-Serie erhältlich sein: RevPi Core, RevPi Connect und RevPi Flat.

Grafik zur Veranschaulichung der Unterschiede zwischen den Raspberry Pi Compute Modulen
Die wichtigsten Unterschiede zwischen dem Raspberry Pi CM3+ und dem CM4S.

Was ist der Unterschied zwischen der S-Serie und der SE-Serie?

Der Unterschied zwischen der S- und SE- Serie ist schnell erklärt: Die S-Serie ist kompatibel mit allen Erweiterungsmodulen inklusive unserer Feldbus-Gateways. Die SE-Serie lässt sich nur um IO-Module und im Fall des RevPi Connect um Con-Module erweitern. Feldbus-Gateways werden in der SE-Serie nicht unterstützt.

Was war der Grund zwei Serien zu entwickeln?

Diese Neuerung beruht ebenfalls auf der globalen Halbleiter-Krise: Der benötigte IC, der für die Anbindung der Gateways über die PiBridge zuständig ist, ist aktuell für uns nicht in ausreichenden Mengen zu bekommen. Da wir an den Verkaufszahlen sehen können, dass viele RevPi Nutzer ihre Geräte ohne Gateways betreiben, haben wir uns dazu entschieden, die SE-Serie ins Leben zu rufen. So möchten wir sicherstellen, dass wir genügend Geräte für alle Kundenanforderungen bauen können.

Was gibt es beim Umstieg von den bisherigen Geräten auf die S- bzw. SE-Serie zu beachten?

Kunden, die von Geräten mit dem CM3/3+ auf RevPis mit dem CM4S umsteigen, müssen eine wichtige Änderung beachten. Die neue CPU des Compute Modules 4S wird erst mit dem Kernel 5.10 unterstützt. Kunden, die ein eigenes Image oder KUNBUS-Image mit einem älteren Kernel benutzen, müssen den Kernel updaten. Wie das geht, kannst Du hier erfahren.

Grafik zur Veranschaulichung der Unterschiede zwischen der RevPi S-Serie und der RevPi SE-Serie
Unterschied S-Serie zu SE-Serie am Beispiel eines RevPi Core S bzw. SE Basismoduls

RevPi Pi 3/3+, 4 und S/SE: Ab wann kann was geliefert werden?

Erste Geräte unserer S- bzw. SE-Serie werden Ende April ausgeliefert. Kunden mit offenen Aufträgen bieten wir die S- bzw. SE-Serie als Alternative zu ihren ursprünglichen Bestellungen an. Diese werden von uns kontaktiert und priorisiert beliefert. Aufgrund der Anzahl der offenen Bestellungen können neu bestellte Geräte voraussichtlich erst ab Juli 2022 geliefert werden.
Unsere Revolution Pi Basismodule mit den Compute Modulen 3 bzw. 3+ bleiben weiterhin im Portfolio. Wir hoffen, dass sich die Liefersituation der Compute Module 3/3+ in den nächsten Monaten verbessert. Was den Revolution Pi 4 angeht – auch hier hat uns die Halbleiter-Krise noch voll im Griff. Zurzeit planen wir eine Erst-Serie Ende Q4 2022 auf den Markt zu bringen. Allerdings können wir nur hoffen und nichts versprechen, auch wenn unser Einkauf alles gibt, um die Produktion ausreichend mit Teilen zu versorgen.
ArtikelArtikelnummer
RevPi Connect S 8 GB100362
RevPi Connect S 16 GB100363
RevPi Connect S 32 GB100364
RevPi Connect SE 8 GB100368
RevPi Connect SE 16 GB100369
RevPi Connect SE 32 GB100370
RevPi Core S 8 GB100359
RevPi Core S 16 GB100360
RevPi Core S 32 GB100361
RevPi Core SE 8 GB100365
RevPi Core SE 16 GB100366
RevPi Core SE 32 GB100367
RevPi Core Flat S 8 GB100371
Spezifikationen
ProzessorBroadcom BCM2711 mit 4-Kern-Prozessor ARM Cortex-A72
Taktfrequenz1,5 GHz
RAM1 GB LPDDR4
Speicher (eMMC)8 GB – 32 GB
Spannungsversorgung12 – 24 V DC  -15 % / +20 %
Abmessungen111 x 45 x 96 mm
Betriebstemperatur-25 °C…+55 °C
Lagertemperatur-40 °C…+85 °C
Luftfeuchtigkeit93 % (nicht kondensierend)
SchutzartIP20
ESD Schutz4 kV / 8 kV
EMI PrüfungenBestanden (gemäß EN 61131-2 und IEC 61000-6-2)
Surge / Burst PrüfungenBestanden (gemäß EN 61131-2 und IEC 61000-6-2)
KonformitätCE, RoHS
UL zertifiziertJa, UL-File-Nr. E494534